Finde Deine Lehrstelle

Finde Deine Lehrstelle:

Veranstaltungstechniker/In

Die Lehre als Veranstaltungstechniker/In

Veranstaltungstechniker/-innen sind für die technischen Aufbauten und Anlagen zuständig, die bei Veranstaltungen aller Art benötigt werden (z. B. Konzerte, Theateraufführungen, Sportveranstaltungen, Fernsehsendungen, Shows). Sie bauen die Bühnen und Kulissen auf, installieren die Ton- und Lichtanlagen, treffen die Auswahl der Spezialeffekte (Feuer, Rauch und Nebel) und sorgen während der Veranstaltungen für den reibungslosen technischen Ablauf. Nach Ende der Veranstaltung bauen sie die Aufbauten und Anlagen wieder ab und führen bei Bedarf Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten daran durch. Veranstaltungstechniker/-innen haben bei ihrer Arbeit engen Kontakt mit dem gesamten Team, das für die jeweilige Produktion zuständig ist (z. B. Regisseur/-in, Kameraleute, Bühnenbildner/-innen, Darsteller/-innen).

Veranstaltungstechniker/-innen stehen eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten offen, z. B. in den Bereichen Elektronik, Ton-, Licht- und Videotechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik. In den Veranstaltungsunternehmen können sie zu Partieführer/-innen oder Einsatzleiter/-innen aufsteigen. Im Rahmen der Meisterprüfung für Veranstaltungstechnik können fachliche und betriebswirtschaftliche Qualifikationen erworben werden. Die Meisterprüfung erhöht die Aufstiegschancen im Betrieb und ist zudem eine optimale Vorbereitung auf die berufliche Selbstständigkeit. Am Theater können sich die Meister für Veranstaltungstechnik entweder auf den Bereich Bühne oder Beleuchtung spezialisieren und Bühnenmeister bzw. Beleuchtungsmeister werden.

Weitere Infos zum Beruf findest du hier